Erneut wurden heute 12 Schülerinnen und Schülern der IGS Brake und 10 des Gymnasiums ihre Ausweise als Schulbusbegleiter überreicht. Freiwillig nahmen sie an fünf Tagen im November und Dezember am Schulbusbegleiter-Training des Verkehrsverbundes Bremen/Niedersachsen (VBN) teil. In 13 Schulstunden trainierten Ausbilder von AllerBus, VBW und dem Polizeikommissariat Brake u.a. Freundlichkeit und Sicherheit im Auftreten sowie deeskalierendes Verhalten in Konfliktsituationen.

Die Ausbildung zum Schulbusbegleiter ist für die Schulen kostenlos, wird seit 2011 betrieben und vom Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN) gefördert. Das Gymnasium Brake war einer der Pioniere. In acht Ausbildungsrunden wurden seither 122 Schulbusbegleiter ausgebildet, in der IGS Brake sind es in dritter Runde bereits 32. Insgesamt stellt die Wesermarsch gegenwärtig mit 284 Schulbusbegleitern knapp die Hälfte der rund 680 Schulbusbegleiter im VBN-Land.

Bild- und Artikelnachweis: VBN