Zu Beginn des Schuljahres ist Katharina aus den USA neu in die Klasse gekommen. Nachdem sie von einem alljährlich stattfindenden „Pyjama day“ erzählt hat, also einem Tag, an dem die ganze Schule im Schlafanzug zur Schule erscheint, waren alle begeistert. „Los, das machen wir auch!“ „Wer traut sich das?“ „Wie peinlich!“

In Absprache mit den Klassenlehrern sollte der erste „Pyjama day“ zu einem ganz besonderen Tag werden. Frau Hobbensiefken war einverstanden, den Tag mit einem gesunden Klassenfrühstück zu beginnen, mit Frau Focke gab es Schulkino.

Es stellte sich heraus, dass der Jogginghosen-Schlabberlook, mit dem einige zur Schule kamen, sich gar nicht so sehr von dem täglichen Outfit unterscheidet, mit dem manche Schüler regelmäßig in der Schule erscheinen. Aber es gab auch echte Pyjamas, die unverkennbar eigentlich ins Bett gehören!

Allen hat der Tag viel Spaß bereitet und nun freuen sich alle auf die Herbstferien und …. auf langes Ausschlafen!

Bild- und Artikelnachweis: Frau Focke