Im Notfall leben retten… Kollegiumsfortbildung in Erster Hilfe

 

Sommerferien … Ruhe und Erholung …

Soviel zur Theorie … denn am Philosophenweg herrscht bereits seit Wochen geschäftiges Treiben. Bauarbeiten werden begonnen/abgeschlossen und fortgeführt, die Grundreinigung beginnt, die Vorbereitungen für das neue Schuljahr werden in die Wege geleitet, Stundenpläne werden geschrieben … und während unsere Schülerschaft (wohl) noch die letzten Ferientage zur Erholung genießt, so bildet sich das Kollegium bereits zum Wohle der gesamten Schulgemeinschaft fort … heute zum Thema Erste Hilfe.

In 4 Gruppen wurden Themen wie z.B. das richtige Anlegen von Verbänden, die stabile Seitenlage und die Herz- Lungen-Wiederbelebung vermittelt. Auch die Nutzung von Defibrillatoren wurde erörtert.

Die wichtigste Nachricht des Tages wurde dann auch sehr deutlich: Erste Hilfe ist einfach und jeder kann helfen! 

Ganz in diesem Sinne kann sich auch der Jahrgang 7 in diesem Schuljahr wieder auf eine Ausbildung in Erster Hilfe freuen.

Das Kollegium bedankt sich vielmals bei den Ausbildern vom Deutschen Roten Kreuz (Nordenham), die mit ihrem Fachwissen und ihrer humorvollen und freundlichen Art für eine kurzweilige, gewinnbringende Fortbildung sorgten. Außerdem gilt der Dank Frau Pauls, die die Fortbildung organisierte und Gesa Gebken für die hervorragende Tagesverpflegung.

Als besonderes Bonbon luden die Schulentwicklungsgruppe und der Personalrat im Anschluss an die Fortbildung zu einem Grillen auf der Terrasse ein, das dankend angenommen wurde.

Bildnachweis: Frau Boinski, Frau Sweers-Nordholz, Frau Müller, Herr Akkermann, Herr Voigt

Kommentar schreiben: Das Gymnasium Brake weist darauf hin, dass Kommentare nur die Ansicht des Autors, nicht aber der Schule widerspiegeln.

*

captcha *