DS-Kurs des Jahrgangs Q2 lud ein zum “Blind Date”

“Blind Date” von Clemens Schäfer ist kein gewöhnliches Theaterstück: Auf der Bühne sieht man nichts außer Stühlen, die Schauspieler/innen spielen Theaterbesucher, die darauf warten, dass das Stück endlich anfängt – darunter ein unfähiger Selbstmörder, ein preisgekrönter Zwiebelschneider und der Direktor eines Flohzirkus. Dabei entstehen immer wieder komische, skurrile und auch nachdenkliche Momente.

Aufgrund der Grippewelle in der letzten Probenphase hätte die Aufführung beinahe nicht stattfinden können, eine Rolle musste noch am selben Tag neu besetzt werden. Trotz einiger daraus resultierender Unsicherheiten erhielten die Darsteller/innen unter der Leitung von Herrn Kasten im gut besuchten MFR viel Applaus.

Bild- und Artikelnachweis: Herr Kasten

Verwendung von Cookies Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung Ich stimme zu, Ich stimme nicht zu
712